Ayurveda Kur Sri Lanka

Lebhafte Märkte, alte Königsstädte und die berühmten Wolkenmädchen: All das können Gäste der beiden Barberyn Resorts im Süden Sri Lankas bei einer Ayurveda Kur Sri Lanka erleben. Denn im Rahmen ihrer fundierten Ayurveda-Kuren bieten die Hotels auch verschiedene Kultur-Touren an. Auf diese Weise tun Urlauber nicht nur ihrer Gesundheit Gutes, sondern lernen gleichzeitig die faszinierenden Facetten des asiatischen Landes im Indischen Ozean kennen. Ein 2-wöchiger Aufenthalt im Barberyn Reef Ayurveda Resort oder im Barberyn Beach Ayurveda Resort kostet ab 1.715 €/Pers. inkl. 14 Übernachtungen, ayurvedischer Vollpension, aller Anwendungen, ärztlicher Betreuung, Heilmitteln, Akupunktur, Yoga, Meditation sowie Flughafen-Transfers. Ausflüge können kostengünstig zugebucht werden.

Ayurveda Kur Sri Lanka – Auf zu den „Wolkenmädchen“

Vom Barberyn Reef Ayurveda Resort in Beruwala an der Südwestküste startet beispielsweise eine Exkursion zum Löwenfelsen Sigiriya im Zentrum des Landes. Auf dem Hochplateau des Monolithen thronen die Überreste eines einst prächtigen Felsenpalasts, der ein UNESCO-Weltkulturerbe in sich birgt: die rund 1.600 Jahre alten Fresken der barbusigen „Wolkenmädchen“.

Ayurveda-Kur-Sri-Lanka
© Barberyn Ayurveda Resorts

Königsstadt und meisterhafte Buddha-Statuen
Nicht weit entfernt von Sigiriya liegt die alte Königsstadt Polonnaruwa mit jahrhundertealten Pagoden und dem Felsentempel Gal Vihara. Vier Buddha-Statuen aus Granit machen ihn so sehenswert. Als Meisterwerk asiatischer Bildhauerkunst gilt der liegende Buddha von 14 Metern Länge – ein Sinnbild von Ruhe und Ausgeglichenheit ganz im Sinn der Barberyn Ayurveda Resorts: Auch dort sollen sich Gäste durch Meditation, Yoga und Ayurveda Kur Sri Lanka auf sich selbst konzentrieren.

Quirliger Markt
Wer kurze Touren bevorzugt, bestellt sich im Barberyn Reef Ayurveda Resort ein Tuk-Tuk zum Markt von Beruwela. Dort türmen sich Obst und Gemüse von verschiedenen Auberginensorten bis hin zu Mango, Papaya, Maracuja. Und es gibt zahlreiche Gelegenheiten, über die herzlichen Mitarbeiter im Hotel hinaus Kontakt zu den Einheimischen aufzunehmen.

Wasserbüffel, Warane, Leoparden
Vom Barberyn Beach Ayurveda Resort am Strand bei Weligama bietet sich eine Safari zum Udawalawe-Nationalpark im Südosten Sri Lankas an. Naturbegeisterte erwarten große Elefanten-Herden, Wasserbüffel, Warane und Sambarhirsche. Mit etwas Glück sichten sie sogar Leoparden.

Galle: Auf den Spuren der Holländer
Kulturliebhaber können die holländisch geprägte Stadt Galle nahe Weligama erkunden. Dort herrschten im 17. Jahrhundert die Niederländer als Kolonialherren. Das Old Dutch Fort mit seinen trutzigen Mauern ist eine der größten erhaltenen, europäischen Festungen im Süden Asiens.